Wohngemeinschaft Ottersberg II (2 Plätze)

Betreuungskonzept

In dieser Wohngemeinschaft sind sowohl ein Mann als auch eine Frau für die intensive Einzelbetreuung, im Bezugsbetreuersystem, der unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlinge zuständig.
Es werden realistische Ziele vereinbart die sich an dem individuellen Unterstützungsbedarf orientieren. Vor allem sind Sprachbarrieren zu überwinden und die deutsche Kultur nahe zu bringen.
Die Unterschiedlichkeit in der Gesetzgebung von Herkunftsland und Deutschland sind in besonderem Maße herauszustellen.

Ott2 4

Unsere Lage

Landschaftlich ist Ottersberg sehr idyllisch zwischen Feldern, Wiesen und kleinen Wäldern gelegen. Die Ortschaft Flecken Ottersberg hat ca. 5400 Einwohner und befindet sich nördlich im Landkreis Verden, zentral gelegen zwischen den drei Städten Bremen, Verden und Rotenburg. Er ist verkehrstechnisch gut zu erreichen, verfügt über einen eigenen Bahnhof und ist zwischen zwei Autobahnabfahrten gelegen. Im Zentrum befindet sich der Busbahnhof, der mit den umliegenden Orten verbindet. Somit sind die Schulen im Sekundar I und II Bereich gut erreichbar.
Ottersberg bietet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Freizeit- und Kulturangebote, einen Sportverein und eine gute ärztliche Grundversorgung.
In der Wohnung befinden sich ein großer Gemeinschaftsraum mit offenem Küchenbereich, 1 separates Einzelzimmer sowie ein Bad und 1 kleiner Lagerraum. Es gibt eine Dachterrasse, die einen Ausblick auf die umliegenden zentralen Einkaufsmöglichkeiten bietet.

Ott2 2

Besonderheiten

Beziehungsarbeit wird in dieser Kleinstgruppe kontinuierlich, offen und wertschätzend geleistet, mit einer vertrauensvollen Grundhaltung werden Ziele ermittelt und erarbeitet. Eine gute Vernetzung mit wichtigen Kooperationspartnern wird aktiv gestaltet.

Ott2 1

Betreuung

Die MitarbeiterInnen dieser Wohngruppe haben Erfahrung in unterschiedlichen Jugendhilfeangeboten sammeln können und stehen den Jugendlichen kompetent zur Seite. Eine kunsttherapeutische Ausbildung trägt dazu bei, dass die MitarbeiterInnen mit Kreativität und Einfallsreichtum die Persönlichkeit der BewohnerInnen fördern. Eine besondere Ressource unserer MitarbeiterInnen ist es, sich auf die verschiedenen Familiensysteme der Jugendlichen einzulassen, sich darin zurecht zu finden und hilfreich an einer Angleichung an die deutschen Systeme mitzuwirken.

Betreuungsschwerpunkte

  • Vorbereitung auf ein selbständiges Leben
  • erlernen von Verantwortungsübernahme
  • Begleitung vorhandener oder weiterführender Perspektiven im schulischen und beruflichen Vergleich
  • individuelle Förderung und Perspektivplanung hinsichtlich Finanzen und Konsumverhalten
  • Begleitung bei Behörden und Ämtern, Unterstützung bei Anträgen
  • Arbeiten nach dem Bezugsbetreuersystem
  • Zielplanung mit S.M.A.R.T. – Zielsetzung in Verstärkerplänen, individuell und maßgeschneidert
  • Integration in das deutsche Freizeitsystem
  • Betreuung nach den individuellen Bedürfnissen mit Schwerpunkt im Nachmittags- und Abendbereich
  • Aufbau und Ausbau eines tragfähigen Netzwerkes, ggf. Elternarbeit oder enge Abstimmung mit den Vormündern
  • enge Kooperation mit allen am Prozess beteiligten Personen
  • erste Sprachkenntnisse vermitteln
  • Integrationskurse ermitteln und die Jugendlichen heranführen

Ort und Dauer

Die Wohngemeinschaft Ottersberg II nimmt Jugendliche ab 16 Jahren auf und hält zwei Plätze vor.
In Krisensituation ist für die zu Betreuenden die Möglichkeit gegeben, die interne Notfallnummer zu wählen. So ist eine Erreichbarkeit durchgehend gegeben.

 Sie erreichen uns

Gemeinnützige Jugendhilfe Sirius GmbH
Wohngemeinschaft Ottersberg II

Zuständigkeit
Cornelia Benndorf- Fachberatung Verden
Mobil: 0170-3011055
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projektbeschreibung als PDF Download 

Mitgliedschaften

be logo

paritaeten

 

So erreichen Sie uns

Gemeinnützige Jugendhilfe Sirius GmbH
Geschäftsstelle
Hauptstrasse 36
27308 Kirchlinteln

Telefon 04236 - 9 43 59 30
Fax 04236 - 94 35 93 20
Fax 03222 - 3 35 13 02

E-Mail info@sirius-jugendhilfe.de

Oder nutzen Sie einfach und unkompliziert unser Kontaktformular.