Projektstelle Ahlum (1 Platz)

Ahlum gehört zum Landkreis Wolfenbüttel. Es ist ein Dorf mit ca. 3.000 Einwohnern und liegt nahe an den Städten Wolfenbüttel und Braunschweig mit einer guten Infrastruktur.

Natürlich gibt es Orte, die haben mehr zu bieten, können auf eine glanzvolle Vergangenheit zurückblicken oder zeichnen sich durch eine bedeutende Gegenwart aus. Ahlum war zwar häufig beteiligt, aber selten Mittelpunkt – und das gilt nicht nur für seine Rolle als „Vorort“ der einstigen Residenzstadt Wolfenbüttel. Dabei kann man sogar davon ausgehen, dass Ahlum wesentlich älter ist als Wolfenbüttel, da der fruchtbare Lehmboden der Feldmark mit seinen Quellen und Teichen schon frühzeitig Siedler angelockt haben dürfte. So fanden sich Spuren aus der Stein- und Bronzezeit. Der geschichtliche Nachweis des Bestehens einer Siedlung gestaltet sich jedoch schwierig, da der Name des Ortes vielfach wechselte.

Nach 780, als Karl der Große bei Ohrum die hier ansässigen Bewohner taufen ließ, wurde das Land östlich der Oker dem Bistum Halberstadt zuerkannt. Und bereits 826 wird ein Ort „Aluchi“ genannt, wobei jedoch Zweifel auftauchten, ob hiermit wirklich unsere Siedlung gemeint war. Wenig später anläßlich einer Rom-Reise des Stifters der Gandersheimer Abtei hieß es „Alunge“,
888 „Odonheim“ und 1178 heißt es „Adenheim“. 1262 findet man „Adenem“, 1340 Adenum, 1378 Odenem und später auch „Adelem“ und „Alen“. Eine adelige Familie „von Adenem“ ist ab 1157 urkundlich nachweisbar.
Quelle: www.ahlum.de

Betreuungskonzept

Die Projektstelle ist eine Intensive Sozialpädagogische Einzelmaßnahme. Das Kind oder der Jugendliche wird intensiv betreut und begleitet, sowie angeleitet. In der Projektstelle lebt eine pädagogische Fachkraft ohne eigene Familie, das heißt keinerlei Konkurenz für das Kind oder den Jugendlichen.

Unsere Lage

Das Einfamilienhaus wurde in der Nachkriegszeit erbaut. Die Projektstelle erstreckt sich über zwei Etagen. Im Obergeschoss befinden sich die Gemeinschaftsräume, Privaträume der innewohnenden Fachkraft, Waschküche und ein großer Balkon. Im Dachgeschoss befindet sich ein über 20qm großes Zimmer für das Kind oder den Jugendlichen inkl. eigenem Bad.

Ahlum liegt 3 Kilometer von der Stadt Wolfenbüttel entfernt. Wolfenbüttel hat eine gute Infrastruktur, hält alle Schulformen und gute medizinische Versorgung vor.

Besonderheiten

Konkurrenzlose Betreuung im Einzelfall heißt das Motto der Projektstelle. Integriert in der dörflichen Gemeinschaft, vernetzt mit Vereinen und unterwegs in der Natur.

Betreuung

In der Projektstelle lebt eine pädagogische Fachkraft. Das erleben der Natur bei langen Spaziergängen und sportliche Aktionen stehen hier im Vordergrund.

Betreuungsschwerpunkte

  • individuelle Förderung des Kindes oder Jugendlichen
  • Aufbau zu einer starken Persönlichkeit und einer positiven Lebenseinstellung
  • Verwendung von kreativen Mitteln aus Spiel und Sport
  • Arbeit mit Verstärkersystemen
  • Naturerfahrungen

Aufnahmealter

Die Projektstelle ist ausgerichtet auf ein Kind im Grundschulalter. Die Betreuungsform ist eine 1:1 intensivpädagogische Betreuung.

Sie erreichen uns

Gemeinnützige Jugendhilfe Sirius GmbH
Projektstelle Ahlum
Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zuständigkeit
Frau Melanie Borchert - Fachberatung Südniedersachsen:
Mobil: 0151-64922828
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projektbeschreibung als PDF Download

Mitgliedschaften

be logo

paritaeten

 

So erreichen Sie uns

Gemeinnützige Jugendhilfe Sirius GmbH
Geschäftsstelle
Hauptstrasse 36
27308 Kirchlinteln

Telefon 04236 - 9 43 59 30
Fax 04236 - 94 35 93 20
Fax 03222 - 3 35 13 02

E-Mail info@sirius-jugendhilfe.de

Oder nutzen Sie einfach und unkompliziert unser Kontaktformular.